Zinkpreis Heute in Euro

2,71 EUR /Kg
+1,18 %
+0,03 EUR
pro Gramm Zink: 0,0027 USD
pro Kilogramm Zink: 2,71 USD
pro Tonne Zink: 2.713,66 USD
Wechselkurs
1,1818
Zinkpreis Heute in Dollar
3,21 USD /Kg
+1,18 %
+0,04 USD
pro Gramm Zink: 0,0032 USD
pro Kilogramm Zink: 3,21 USD
pro Tonne Zink: 3.207,00 USD

Zink Preis berechnen

Berechnen Sie den Wert / Preis von Zink online

Gewicht in Kilogramm:
Preis für 1 Kilogramm Zink
ca. 2,71 EUR

Zinkpreis im Chart

Einheit
Zeitraum

Zink Preisentwicklung

Zeitraum Performance in %
Jahresbeginn +761,67 EUR +25,15 %
30 Tage +99,27 EUR +2,69 %
6 Monate +718,53 EUR +23,39 %
1 Jahr +1.083,71 EUR +40,04 %
5 Jahre +1.652,75 EUR +77,33 %
Zeitraum in US-Dollar in Euro
Vortag (19.10.2017) 3.169,50 USD 2.681,93 EUR
Veränderung +0,04 USD +0,03 EUR
Heute (20.10.2017) 3.207,00 USD 2.713,66 EUR

Zinkpreise Historisch

Jahr Ø in Euro Ø in Dollar
2017 2.968,94 EUR 2.817,64 USD
2016 2.213,46 EUR 2.099,86 USD
2015 2.100,41 EUR 1.929,28 USD
2014 2.627,07 EUR 2.163,80 USD
2013 2.631,98 EUR 1.908,48 USD
2012 2.571,32 EUR 1.948,86 USD

Häufige Fragen zum Zinkpreis

Wie hoch ist der Zinkpreis je Kilogramm heute?
Heute kostet ein Kilo Zink 2,71 EUR bzw. 3,21 USD
Was kostet eine Tonne Zink heute?
Der Preis je Tonne für Zink liegt heute bei 2.713,66 EUR bzw. 3.207,00 USD
Wie hoch war der Zinkpreis Gestern?
Der Preis je Tonne Zink lag gestern bei 2.681,93 EUR & 3.169,50 USD

Zink hat seinen Platz in der Weltwirtschaft

Mit dem Begriff Zink kann fast jeder Mensch etwas anfangen. Das Metall wird aus Zink-Sulfid-Erzen gewonnen. Seinen Namen verdankt es dem Umstand, dass es zackenförmig erstarrt. Es wird seit ca. 500 Jahren verarbeitet. Erstmals ist eine solche Verarbeitung in Indien durchgeführt worden. Heutzutage werden jährlich über 10 Millionen Tonnen Zink verbraucht. Aus der Wirtschaft ist dieses Metall, das zur Gruppe der Übergangsmetalle gehört, nicht mehr wegzudenken.

Was aus Zink hergestellt wird

Dieses bläulich-weiße, spröde Metall wird benutzt, um Eisen und andere Stahlteile, z. B. Regenrinnen, zu verzinken. Verzinkte Metalle sind deutlich besser gegen Korrosion geschützt. Darüber hinaus kommt Zink aufgrund seiner guten physikalischen und elektrochemischen Eigenschaften in vielen Batterien vor. Das Metall wird weiterhin zur Herstellung vieler anderer Metalle, z. B. Magnesiumlegierungen, verwendet, indem man es in genau definierten Mengen beimischt. In der Medizin hat es ebenfalls seinen Platz gefunden. Bestimmte Zinksalze eignen sich zur Behandlung von akutem Durchfall. In Pulverform ist Zink gefährlich: es ist leicht entzündlich und wird als umweltgefährdend eingestuft.

Weltweiter Handel mit Zink

Aufgrund der ständigen Nachfrage nach Zink wird dieses Metall an weltweit bedeutenden Börsen, zum Beispiel an der Rohstoffbörse London Metal Exchange, die seit dem Jahr 1877 besteht, gehandelt. Der Rohstoff hat eine eigene ISIN-Nummer (XC0005705584) und wird börsentäglich gehandelt. Der Preis wird dabei in Dollar je Tonne Zink festgelegt.

Wertentwicklung von Zink

Die Wertentwicklung ist wesentlich von der Entwicklung der Weltwirtschaft abhängig. Verläuft die weltweite Konjunktur robust, so besteht seitens der Industrie eine erhöhte Nachfrage nach dem Metall und die Preise an den Börsen steigen, da sich das Angebot verknappt. Ein markanter Einbruch des Kurses war zuletzt im Rahmen der weltweiten Finanzkrise Ende des Jahres 2008 zu verzeichnen. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich der Preis für Zink eher seitwärts. Seit dem Jahr 2016 steigen die Preise zur Freude vieler Investoren jedoch wieder an.

Wertpapierhandel

Wer an der Kursentwicklung des Metalls partizipieren möchte, für den empfiehlt sich natürlich nicht der physikalische Handel mit vielen Tonnen von Zink. Es besteht seit vielen Jahren die Möglichkeit, verschiedene Arten von Wertpapieren zu erwerben, deren Basiswert das Metall ist. Unter anderem steht eine große Auswahl von Optionsscheinen, Zertifikaten und ETC´s zur Verfügung. Wenn mehr Diversifizierung gewünscht wird, so ist es möglich, verschiedene Rohstofffonds zu erwerben, deren Bestände zum Teil in das Metall investiert sind.